Die neuen Impfstoffe werfen zahlreiche Fragen sowohl hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, als auch im Hinblick auf ihre Sicherheit auf. Beide Aspekte sind letztlich auf den selben Umstand zurückzuführen, nämlich auf die ungewöhnlich und äusserst kurze Entwicklungszeit.

Man könnte die neuen Impfstoffe als ein Wunder der Zeit bezeichnen, denn niemals zuvor wurden Imfpstoffe in so kurzer Zeit auf den Markt gebracht. Da die Impfstoffherstellung grundsätzlich nicht neu ist, stellen sich daher die Fragen, WIE und OB das überhaupt möglich ist, zumindest, wenn es um die Berücksichtigung der Aspekte Sicherheit und Wirksamkeit geht. WAS hat sich also verändert, dass dies jetzt möglich zu sein scheint?


Wir möchten an dieser Stelle wieder darauf hinweisen, dass wir zwar AUCH unsere Meinung präsentieren – dann aber darauf hinweisen. Im wesentlichen tragen wir – soweit möglich – sachliche Informationen zusammen, stets auch verknüpft mit den Quellen, damit sich jeder selbst seine eigene Meinung bilden kann. Dazu gehört aber auch, dass wir ergänzend zu den gängigen Mainstream-Informationen, die überall präsentiert werden, zahllose unbeliebte, belächelte, verspottete oder einfach gelöschte Videos und Informationen präsentieren – denn nur mit einem umfassenden Bild haben wir eine echte Wahl.

Wir wissen auch, dass es gerade in der heutigen Zeit sehr schwer geworden ist, zu entscheiden, was wir glauben sollen oder nicht – und letzlich wird sich wohl jeder auf sein Bauchgefühl und seine Intuition verlassen müssen. Aber wie unterscheiden wir zwischen Angst und Bauchgefühl? Das gilt es zu üben: Seine EIGENE innere Stimme wieder zu hören – nicht die der Angst.


Nachgedacht – nachgeforscht

Wir möchten an dieser Stelle den Gesundheitsökologen, Biologen und Buchautor Clemens G. Arvay und sein Video vom 24.10.2020 präsentieren, das durchaus in der Lage ist, zum Denken anzuregen. Wir haben ihn wegen seiner kritischen Haltung ausgewählt. Wer sich über ihn im Internet informieren möchte, wird – wie bei zahllosen anderen Menschen, Ärzten, Wissenschaftern, Virologen, Immunologen usw. mit kritischer Haltung nicht nur Meinungen lesen, die seine Kompetenz belegen, weshalb wir hier auch diverse Stellungnahmen zum Nachlesen anführen: https://www.clemensarvay.com/vita. Unseres Erachtens ist sein Verstand scharf und kritisch genug, um seine Fragen, Recherchen und Gedanken ernsthaft wahrzunehmen. Nichts desto trotz möchten wir alle ermutigen, auch diesen Artikel in Frage zu stellen und selbst Nachforschungen anzustellen.

ZUM VIDEO: https://brandnewtube.com/watch/8cGgGcddbwBnRsM

Da YouTube zahllose Videos löscht, haben wir uns entschieden, diese auf Brand NewTube zu veröffentlichen.

Auszug aus dem Video

Impfreaktionen

… Bemerkenswert und auffällig ist die hohe Zahl jener Geimpften mit unmittelbaren Impfreaktionen, die auch bei prophylaktischer Verabreichung von entzündungshemmenden, fiebersenkenden und schmerzstillenden Medikamenten bislang nicht wirklich effektiv in den Griff zu bekommen sind.

Wirksamkeit

Eine Wirksamkeit bzw. das Ausmass der Wirksamkeit konnte bislang nicht ausreichend belegt werden: Es ist bislang noch nicht geklärt, ob und in welcher Hinsicht die neuen Impfstoffe wirksam sind.

Entwicklungszeit

Die bislang kürzeste Entwicklungszeit inklusive der Durchlaufzeit durch alle Sicherheitstests für einen Impfstoff (Mumps) lag bisher bei 4.5 Jahren, die durchschnittliche Entwicklungszeit bei Impfstoffen generell liegt hingegen bei 8-12 Jahren. Diese Zeiten sind enorm wichtig, da es nicht nur zu unmittelbaren Impfreaktionen kommen kann, sondern auch zu verzögerten Reaktionen und zu Spätfolgen.

Hinzu kommt der Umstand, dass an der Entwicklung von Corona-Impfstoffen generell bereits seit mehr als 10 Jahren wegen der bislang vielfach überschiessenden, unerwünschten Reaktionen des Immunsystems bisher erfolglos geforscht wird.

Neue Technologien im Einsatz

Für die aktuellen Impfstoffe sind v.a. m-RNA-, DNA- und virale Vektorimpfstoffe im Gespräch, wobei es sich bei letzteren noch um sehr neue Technologien mit wenig Erfahrungswerten handelt, die ersten beiden (m-RNA- und DNA-Impfstoffe) wurden bislang allerdings NOCH NIE für den Menschen zugelassen.

Anmerkung: Bei den aktuell am meisten genannten Impfstoffen von BioNTech/Pfizer handelt es sich um m-RNA-Impfstoffe.

RESUMÉE – Unsere Meinung

Diese Tatsache sowie die extrem verkürzten Entwicklungs- und Testzeiten können deshalb schwerlich effektiv zur Wirksamkeit oder Sicherheit des Impfstoffs betragen. Es stellt sich daher begründeter Weise die Frage, wie weit es wirklich sinnvoll und/oder notwendig ist, potentielle Nebenwirkungen und Impfrisiken unerforschter Impfstoffe auf sich zu nehmen, denn das Ziel eines Impfstoffs sollte stets sein NUTZEN sein und nicht die potentielle Gefährdung.

>>> Wir danken Clemens G. Arvay für seine Tätigkeit! <<<

*****

Links zum Video-Inhalt – erstellt durch den Verfasser des Videos.

[1] (a) Oxford-Impfstoff (AstraZeneca) soll schon im Dez. 2020 zugelassen werden: https://www.dnaindia.com/india/report…

[2] BioNTech strebt Zulassung des RNA-Impfstoffs im Nov. 2020 an: https://kurier.at/wissen/gesundheit/c…

[3] Oxford Impfstoff in der rollenden Zulassung durch die EMA: https://www.aerztezeitung.de/Wirtscha…

[4] RNA-Impfstoff von BioNTech in der rollenden Zulassung durch die EMA: https://www.cnbc.com/2020/10/06/eu-la…

[5] Genetische Oxford- und BioNTech-Impfstoffe hunderte Millionen Mal durch EU-Staaten verbindlich eingekauft: https://www.spektrum.de/news/reiche-n…

[6] 140 Akademien der Wissenschaften gegen nationale Vorbestellungen der Impfstoffe: (a) https://pflege-professionell.at/at-co… (b) https://science.orf.at/stories/3201620/

[7] SARS-CoV-2 im Jänner genetisch sequenziert: https://link.springer.com/article/10….

[8] Lobbyverband Vaccines Europe gesteht erhöhte Risiken durch Verkürzungen der Impfstoffsicherheit und fordert staatliche Haftungsfreistellungen: https://www.ft.com/content/12f7da5b-9…

[9] Fragezeichen bei der Auswertung der Primatenversuche zur Wirksamkeit des Oxford-Impfstoffs: (a) https://www.telegraph.co.uk/global-he… (b) https://www.forbes.com/sites/williamh…

[10] William Haseltine über die Risiken der teleskopierten Impfstoffsicherheit: https://www.scientificamerican.com/ar…

[11] Erster Auswertungsbericht des RNA-Impfstoffs von BioNTech/Pfizer aus der frühen Phase I/II: https://www.nature.com/articles/s4158…

[12] Vorläufige Auswertung der klinischen Phase I/II des Oxford-Vakzins: https://www.thelancet.com/journals/la…

[13] Nature-Report über zweimalige Rückenmarksentzündung beim Oxford-Impfstoff und die Intransparenz von AstraZeneca und Vaccitech: https://www.nature.com/articles/d4158…

[14] RNA-Impfstoff von Moderna, Phase I: https://www.nejm.org/doi/full/10.1056…

[15] CureVac will „Rennen um besten Impfstoff gewinnen“: https://www.handelsblatt.com/unterneh…

[16] CureVac will Rentite für die Investoren: https://www.handelsblatt.com/unterneh…

[17] CureVac-Aktie rasant angestiegen: https://www.finanzen.net/nachricht/ak…

[18] Bedenken wegen möglicher Insertion der DNA-Impfstoffe ins Genom von Zielzellen in peer-reviewed journals: (a) https://www.sciencedirect.com/science… (b) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17058… (c) https://www.tandfonline.com/doi/full/…

[19] Vogel, P.: COVID-19: Suche nach einem Impfstoff, Springer Spektrum Akademischer Verlag, Wiesbaden, S. 24.